Sie befinden sich hier: psychotherapie.ku.de   Online-Lernplattform TF-KVT

Ärztliche und psychologische PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen sowie klinisch arbeitende PsychologInnen haben die Möglichkeit, über die kostenlose Online-Lernplattform TF-KVT Web ihre Kenntnisse und Fertigkeiten für die Behandlung der posttraumatischen Belastungsstörung bei Kindern und Jugendlichen zu vertiefen:

  • Online-Lernprogramm mit 12 anschaulichen Kapiteln
  • Testen Sie Ihr Wissen im Vorab und im Abschlusstest
  • Speichern Sie jederzeit Ihren Lernfortschritt ab
  • Laden Sie sich wertvolle Infomaterialen, Diagnostikmaterialien und Arbeitsblätter herunter
  • Lernen Sie aus zahlreichen Fallvideos
  • Freuen Sie sich über Ihre Teilnahmebestätigung nach erfolgreicher Bearbeitung

Hintergrund

Die traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie nach Cohen, Mannarino & Deblinger (2006), kurz TF-KVT, gilt international und in Deutschland als das am häufigsten positiv evaluierte Therapiemanual für Kinder und Jugendliche, die nach traumatischen Ereignissen (Unfälle, Katastrophen, Gewalt, Missbrauch, Flucht) unter einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) leiden. 

Die TF-KVT wird in den USA seit mehr als einem Jahrzehnt unter anderem mithilfe einer Online-Lernplattform in der Praxis verbreitet, um möglichst viele PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen für die Durchführung der Therapie weiterzubilden und diese wirksame Therapieform mehr PatientInnen zur Verfügung zu stellen. Mithilfe von theoretischen Lernmodulen, Videobeispielen und Übungen werden die Lerninhalte vermittelt und anschließend der Lernerfolg erfasst.

Am Lehrstuhl für Klinische und Biologische Psychologie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt wird unter der Leitung von Prof. Dr. Rita Rosner die englischsprachige Version der Lernplattform ins Deutsche übertragen. Die bestehenden Inhalte werden für die Rahmenbedingungen und Arbeitsweisen deutscher TherapeutInnen optimiert.

Eine Besonderheit der deutschsprachigen Version wird die Betonung kultursensibler und flüchtlingsspezifischer Aspekte sein, auch in Form von Arbeitsblättern für PatientInnen, die in verschiedenen (auch nicht-europäischen) Sprachen zum Download bereitstehen. Ebenfalls wird ein Screening-Fragebogen angeboten, der eine erste Orientierung bezüglich des Therapiebedarfs bieten soll.

 

Wie kann ich auf die Lernplattform zugreifen?

  • Die englischsprachige Version ist bereits online und kann unter folgendem Link erreicht werden: http://tfcbt.musc.edu
  • Die deutschsprachige Version wird zum 01.01.2018 für die kostenlose Registrierung und Nutzung freigeschaltet. Unter folgendem Link können Sie einen ersten Einblick in das Programm gewinnen: http://tfkvt.ku.de. Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, informieren wir Sie sofort, sobald die Lernplattform online ist.

Wo kann ich meine Kompetenzen in Traumatherapie vertiefen?

Wenn Sie Interesse am Besuch einer Fortbildung zur Behandlung von traumabelasteten Kindern und Jugendlichen haben, besichtigen Sie bitte unseren Fortbildungsbereich: hier.